Online-Konferenz zu Digitalen Erlebniswelten am 28.01.2021

Was?

Wie können bisher analog durchgeführte Veranstaltungen in Kultur- und Wirtschaftsbereichen, sei es Tanz, Theater, Museum, Musik, Wissenschafts- oder Branchenevents durch digitale und hybride Live Veranstaltungen und neue Vermittlungsformate ergänzt bzw. substituiert werden? 

Dies ist Gegenstand einer digitalen Fachkonferenz, die mit einer interdispziplinären Perspektive versucht,  das Live Erleben im Spannungsfeld von pandemischen Restriktionen, einem sich verändernden Mediennutzungsverhalten und technolgischen Möglichkeiten auszuloten.  Dazu wollen mit Ihnen die aktuelle Situation, Erfahrungen und Visionen zur Verknüpfung von Live Erlebnissen mit digitalen Medien in den jeweiligen Feldern diskutieren. 

Wir haben dazu Experten eingeladen, die aus den Bereichen digitaler Live-Veranstaltungen im TV und Gaming, sowie aus technologischer Perspektive (Mixed Reality) interessante Konzepte und Erfahrungen als Input einbringen. Im Anschluss an die Impulsvorträge hoffen wir auf anregende Diskussionen in kleineren Sessions zu Teilaspekten hybrider und digitaler Veranstaltungen wie Publikumserleben und Teilnehmerpartizipation sowie neue technologische und wirtschaftliche Konzepte.

Wer?

Die Veranstaltung wird von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin gemeinsam mit dem Verband deutscher VeranstaltungsorganisatorenInnen (VDVO e.V.), sowie dem Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation e.V.  durchgeführt.

Im Vorfeld wurden von uns Fokusgruppengespräche mit Teilnehmern verschiedener Kultur- und Veranstaltungsbereiche zu oben genannten Themenkreisen durchgeführt, deren Ergebnisse wir ebenfalls vorstellen wollen. 

Für Wen?

Die Fachkonferenz richtet sich an Kreativschaffende und  Veranstalter in Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft, sowie Wissenschaftler und Studierende, die sich mit den Schnittstellen analoger und digitaler Veranstaltungen beschäftigen.

Wann?

Wir hoffen, Sie haben Interesse und Zeit am 28.01.2020 zwischen 9:00 – 13:30 dabei zu sein.

Genauere Informationen zum Programm und der Teilnahmelink folgen noch auf dieser Seite.

Kontakt

regina.friess@htw-berlin.de, ralf.birkelbach@htw-berlin.de