TopKAPI

Top Knowledge Applications and Projects in Interactive Media für die Berliner Medien- und IT-Betriebe (TOPKAPI)

PROJEKTLAUFZEIT

April 2007 – Dezember 2007

KURZBESCHREIBUNG

TOPKAPI zielte auf die Entwicklung und Durchführung von Qualifizierungs- und Know-how-Transfer-Maßnahmen im Bereich „Interaktive Medien“ für Berliner Betriebe der Medien- und IT-Branche durch die Medieninformatik an der FHTW Berlin auf Basis innovativer studentischer Projekte und Abschlussarbeiten.

In einer Aufbau- und Konzeptionsphase wurden ab April 2007 erste Unternehmenskooperationen akquiriert, angemessene Inhalte und Formen für Qualifizierungsmaßnahmen konkretisiert und durchgeführt. Den Katalysator hierfür bildeten Abschlussarbeiten und Studienprojekte des Bachelorstudiengangs bzw. des auslaufenden Diplomstudiengangs Internationale Medieninformatik, die in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Berliner Medien- und IT-Branche durchgeführt wurden.

Die Ergebnisse sind in eine ab 2007 laufende Ausbau- und Umsetzungsphase eingeflossen, bei der dann die einjährigen Studienprojekte des neu startenden Masterstudiengangs Medieninformatik als Hauptkatalysator für die Qualifizierungsmaßnahmen fungierten.

PROJEKTLEITUNG

PROJEKTMITARBEITER(INNEN)

MITTELGEBER

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen

FÖRDERPROGRAMME

Europäischer Sozialfonds (ESF)