APITs-Day 2019

Abschlussveranstaltung des Anwendungszentrums „cAPITs“

Was?
1. Slot: Eröffnung mit Begrüßung und Keynotes
2. Slot: Informationsvorträge und Best-Practices nach Themen
3. Slot: APITs probieren und erleben
4. Slot: Ausklang und Netzwerken

Warum?
Die Abschlussveranstaltung des Anwendungszentrums „creative Applied Interactive Technologies (cAPITs)“ ermöglichte den Teilnehmenden, sich über die Potentiale der Anwendung von Technologien aus der Consumer Electronics- und Games-Branche in nicht-Unterhaltungskontexten zu informieren, Anbieter/innen zu treffen und sich mit Unternehmen über Cluster-Grenzen hinweg zu vernetzen.
Die Begrüßung erfolgte durch den Projektleiter des Anwendungszentrums „cAPITs“, Prof. Dr.-Ing. Carsten Busch. Moderiert wurde die Veranstaltung von Martin Steinicke, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe Creative Media und Mitgestalter in den Anwendungszentren „cAPITs“ und „Digital Value“.

APITs-Day 2019

APITs-Day 2019 ⒸStefan Escher, HTW Berlin

APITs-Day 2019

APITs-Day 2019 ⒸStefan Escher, HTW Berlin

APITs-Day 2019

APITs-Day 2019 ⒸStefan Escher, HTW Berlin

APITs-Day 2019

APITs-Day 2019 ⒸStefan Escher, HTW Berlin

APITs-Day 2019

APITs-Day 2019 ⒸStefan Escher, HTW Berlin

APITs-Day 2019

APITs-Day 2019 ⒸStefan Escher, HTW Berlin

Wo?
HTW Berlin – FKI (Gebäude H)
Forschungs- & Weiterbildungszentrum für Kultur und Informatik
Ernst-Ziesel-Straße
12459 Berlin

Wann?
11. April 2019
9 – 18 Uhr

Kontakt und weitere Informationen
Sie sind an der Anwendung von Technologien aus der Games-Branche interessiert und wollen deren Potential für Industrie & Wirtschaft nutzen/nutzbar machen? Sie kennen oder entwickeln Best-Practice Cases und Lösungen? Sie möchten Themen für Konferenzen, Workshops oder Schulungen vorschlagen?

Kontaktieren Sie uns:
Anwendungszentrum „cAPITs“: capits@htw-berlin.de
Martin Steinicke: martin.steinicke@htw-berlin.de


Veranstaltet von:Anwendungszentrum creative Applied Interactive Technologies

Im Rahmen der:Games Week Logo

Gefördert durch:Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Mit freundlicher Unterstützung durch:Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V.Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Enterprise Europe Network
Enterprise Europe Network