IMI-Showtime WiSe 2018/19

Was?
Am Ende eines jeden Semesters stellen die Studierenden des Internationalen Studienganges Medieninformatik (IMI) ihre erbrachten Leistungen im Zuge der Praxisprojekte auf der Showtime vor. Creative Media hat auch dieses Semester wieder Projekte betreut: ein Bachelor- und ein Masterprojekt.

Warum?
Neben vielen anderen Praxisprojekten beschäftigten sich die betreuten Projekte zum einen mit Spielekonzepten für ältere Personen und zum anderen mit HoloLectrics – Lernen im Bereich Elektrotechnik.

Bachelorprojekt „Spielekonzepte für ältere Personen“
Kommunikation ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. Von jung auf umgeben wir uns mit Freunden und Bekannten um uns auszutauschen. Je älter wir werden, desto schwieriger kann die Kommunikation mit unseren Mit-menschen werden: Beziehungen gehen auseinander, Altersunterschiede werden größer und auch zuvor erlernte Fähigkeiten können nachlassen. Zusammen mit der Fabelfabrik Bern als Urheber des Projektes „Myosotis” und den in Berlin ansässigen Bewohner/innen des Sofienhofes wurden Spielekonzepte entwickelt und prototypisch umgesetzt. Diese sollen durch eine leichtfertige und intuitive Bedienung sowie durch einen interessanten Spielansatz die Menschen fesseln und sie motivieren, sich mit modernen Medien auseinanderzusetzen aber vor allem sollen sie ihnen Freude bereiten und gemeinsame Gespräche ermöglichen.

Masterprojekt „HoloLectrics – Lernen im Bereich Elektrotechnik“
HoloLectrics ist eine Lernanwendung für die Microsoft HoloLens in Kombination mit einer Android App für Tablets. Mit HoloLectrics wird die berufliche Ausbildung und Fortbildung für Elektrotechnik Auszubildende und Meister/innen gefördert und unterstützt. Durch das praxisnahe Game-Based-Learning Konzept spannt die Anwendung hier den Bogen zwischen dem bereits vorhanden Wissensstand von ausgebildeten Elektrotechniker/innen und den Zielen der Lehre. Die Auszubildenden werden spielerisch auf dem jeweiligen Stand abgeholt und an die Anforderungen der modernen Arbeitswelt herangeführt. Strategisches Planen, ressourcenschonendes Arbeiten und Handlungssicherheit sind nur ein paar der Fähigkeiten, die durch HoloLectrics bei den angehenden Meister/innen von Morgen trainiert werden können.

Wo?
HTW Berlin – FKI (Gebäude H)
Forschungs- & Weiterbildungszentrum für Kultur und Informatik
Ernst-Ziesel-Straße
12459 Berlin

Wann?
08. Februar 2019
10 – 18 Uhr